Großübung - Grafenbucher Forst

23. März 2019
Übung
Verpuffung im Dekanatsjugendhaus Grafenbuch! Mehrere Personen verletzt und im brennenden Gebäude eingeschlossen!

So lautete am 23.03.2019 gegen 18 Uhr der Übungsalarm für die acht Feuerwehren der Marktgemeinde Lauterhofen inkl. den First Respondern, Notfallseelsorge sowie u.a. den Wehren aus Berg und Stöckelsberg.

Die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL) des Landkreises Neumarkt war dabei erstmals mit ihrem „neuen“ Abrollbehälter Einsatzleitung vollumfänglich im „Echtbetrieb“ tätig.

Die FF Deinschwang stellten als zuständige und ersteintreffende Feuerwehr die Löschwasserversorgung sicher und unterstützen bei der Verletztenversorgung sowie Personenbetreuung.

Das Jugendhaus war zum Übungszeitpunkt tatsächlich mit einer Jugendgruppe belegt. Die ca. 40 Personen mimten realistisch die Betroffenen des Unglücksfalls. Sie wurden auch von den im Einsatz befindlichen Notfallseelsorgern betreut.

Die FF Trautmannshofen musste in Traunfeld drei verletzte Kinder versorgen die aufgrund der Lage unter Schock standen und quer durch den Wald in Sicherheit laufen wollten. Durch das einsetzten der Dunkelheit konnte auch gleich ein LED-Strahler der am Auto montiert werden kann getestet werden und sorgte für den nötigen Durchblick.

Alle Beteiligten konnten ihre Eindrücke und Erfahrungen sammeln und im Ernstfall anwenden.

Großes Lob an die Organisatoren für diese gelungene Übung.